netzkerns Kern sind die Kernkräfte

Geschrieben von Angela Schlenz veröffentlich am in der Kategorie Aus dem Kern

Ein Top-Arbeitgeber zu sein ist für uns kein Marketing-Gag sondern ein Standard, den es zu erfüllen gilt. Denn jeder unserer Mitarbeiter, liebevoll „Kernkraft“ genannt, bildet die Basis für die Erfolge, die wir als netzkern erreicht haben und erreichen werden. Diese Hingabe und Leistungsbereitschaft unserer Kernkräfte wollen wir ihnen zurückgeben.

kununu Auszeichnung für netzkern 

 

Somit sind wir besonders stolz auf unsere kununu Auszeichnung als Top-Arbeitgeber ­ im Bereich der ­ deutschen Internetagenturen. Bei kununu sind wir nicht nur eine Top Company, sondern auch eine Open Company – das heißt, wir laden unsere Mitarbeiter zu einer ehrlichen Bewertung ein. Stichwort: „Wir leben Offenheit!“
Und weil wir jedes Lob und auch die Kritik sehr ernst nehmen, gehen wir auf diese in direkten Stellungnahmen ein.

Natürlich freut es uns besonders Bewertungen wie die folgende zu lesen: „Seit 20 Jahren in der Branche tätig, aber das ist der mit Abstand beste Arbeitgeber, den ich kennenlernen durfte.“

Dennoch wollen wir uns nicht auf dem bisher Erreichten ausruhen. Weiterhin gilt es sich kontinuierlich zu verbessern. Hier haben wir in letzter Zeit einiges erreicht, was die Flexibilisierung von Arbeitszeiten und eine Mobile Office – Regelung angeht. So geben wir den Kernkräften Stück für Stück mehr Freiheit und Verantwortung, um das gegenseitige Vertrauen weiterhin zu stärken und zu fördern.

Auch netzkerns wirtschaftlichen Erfolg teilen wir mit unseren Mitarbeitern. So wurde beispielsweise die Finanzierung einer Betrieblichen Krankenversicherung ins Leben gerufen und für Kernkräfte, die schon länger dabei sind, gibt es die Möglichkeit der Mitarbeiterbeteiligung an unserer leidenschaftlich digitalen AG.

Auch auf die fachliche Weiterbildung seiner Mitarbeiter legt netzkern großen Wert. So wurde Anfang 2017 die Weiterbildungsstrategie 6 + 6 + 6 ins Leben gerufen. Diese ermöglicht es unseren Mitarbeitern bis zu 12 Arbeitstage im Jahr für von ihnen ausgewählte Fortbildungen zu nutzen.

Wer einmal einen Blick hinter die Kulissen von netzkern werfen möchte, kann dies am besten über unsere Social Media Kanäle wie facebook und instagram tun.

Den netzkern-Spirit fängt aber auch sehr gut unser neues Imagevideo ein – welches wir euch hiermit präsentieren möchten:

 

 

Weitere kern.intern Blogs:

Babypause und Rückkehr zu netzkern

Als Neuer im Kern

So wird RemoteArbeiten ein Erfolg

Mobile Office bei netzkern