Kernkraft

Sitecore Symposium 2019 Recap

Geschrieben von Anna Bründel veröffentlich am in der Kategorie
Sitecore Symposium 2019

Auch dieses Jahr waren wir wieder auf dem Sitecore Symposium, das zum zweiten Mal im Dolphin & Swan Disney Resort in Orlando stattfand. Am Sonntag, den 03.11. ging es nach Frankfurt, um den Direktflieger nehmen zu können. Dort trafen wir schon das eine oder andere bekannte Gesicht.

Gestartet sind wir in Wuppertal bei 10 Grad und Regen, 07:30 Uhr deutscher Zeit – 20:00 Uhr lokaler Zeit kamen wir im Dolphin in Orlando an, bei schönem Wetter und 24 Grad.

Auch wenn die Reisezeit lang war, versuchten wir direkt dem Jetlag zu entgehen, indem wir uns noch mit ein paar Kollegen aus der DACH Region auf die Suche nach Essen begaben – und wie soll’s anders sein: es gab Burger😊

Die Vorfreude

Am Montag erledigten wir die organisatorischen Dinge, wie Anmeldung, und waren noch ein wenig fleißig bevor es nachmittags mit den Preconference Vorträgen losging. Abends trafen wir dann in der Lobby des Dolphin Hotels auf bekannte und neue Gesichter, tauschten uns aus und freuten uns gemeinsam auf den offiziellen Beginn des Symposiums.

// ToDo: get molecules pictures Symposium Checkin
// ToDo: get molecules pictures Symposium Location

Und dann endlich der Start

„Human connections in a digital world“ - Mark Frost (CEO von Sitecore) stellte in der Opening Keynote dar, wie wichtig es ist, die Menschen einzubeziehen und personalisierte Customer Journeys zu schaffen, die einen Mehrwert bringen. Dabei ging es unter anderem darum, eine emotionale Bindung der Kunden zu den Marken und den Websites herzustellen.  

Als Beispiele wurden uns hierzu in den Showcases durch Page O'Neill (CMO von Sitecore) und jeweils Vertretern die Stories von u.a. Cirque du Soleil und American Heart Association vorgestellt.

// ToDo: get molecules pictures

Nach den Keynotes teilten wir uns auf das riesige Angebot an Tracks auf. Im Fokus standen die Themen Personalisierung, Sitecore AI, DevOps und XCommerce, wobei wir versucht haben uns so zu verteilen, dass wir möglichst viele Infos mit in den Kern bringen und aufarbeiten können. Das war bei 12 Tracks gleichzeitig eine echte Challenge. 

Am Abend stand dann ganz klar Socializen im Fokus. Im Partner Pavillon gab es die Möglichkeit etwas zu essen und zu trinken und die verschiedenen Stände der Partner oder auch den Sitecore Guru Garden zu besuchen und sich dort auszutauschen. Natürlich durfte auch der obligatorische T-Shirt Stand von Geekhive nicht fehlen.

// ToDo: get molecules pictures Emotion AI

Emotionales

Auch am Mittwoch ging es früh mit Keynotes los, u.a. ein sehr spannender Vortrag von Dr. Rana el Kaliouby zum Thema Emotion Analytics und wie Marketers diese nutzen können, um bessere Bindungen zu den Kunden schaffen

Später ging es in vier Tracks nacheinander - eine Menge an Infos gab es beispielsweise zu den Themen Devops in XCommerce, SXA, Sitecore AI, Federated Authentication und Sitecore Forms.   

Abends dann das Highlight außerhalb der Tracks für alle Teilnehmer: Es ging in den Universal Park! Dort stand uns den ganzen Abend ein Teil des Parks komplett zur Verfügung. Es gab alles, was das Herz begehrte: Essen & Trinken, Achterbahnen, 3-D Fahrten, die Winkelgasse mit dem Drachen auf Gringotts und eine Karaoke-Bühne, die ausgiebig genutzt wurde durch viele Teilnehmer.

// ToDo: get molecules pictures Drache
// ToDo: get molecules pictures Gringotts

Magische Momente

Donnerstag ging es auch schon an den letzen Tag, der einige Special Moments in sich hatte. So durften wir Magic Johnson lauschen zu seiner persönlichen Geschichte und seiner Ansicht, wie man gewinnt. Nach den letzten Tracks kamen wir dann nochmal alle zur Closing Keynote von Desta Price (EVP, Produkt Management bei Sitecore) zusammen. Sie fasste die wichtigsten Punkte des Symposiums zusammen und gab uns einen Ausblick wie es weitergeht.

Eindrücke

// ToDo: get molecules pictures Universal Park // ToDo: get molecules pictures // ToDo: get molecules pictures Magic Johnson // ToDo: get molecules pictures
Mittwochabend im Universal Park "The Ride 3D" haben wir uns nicht entgehen lassen! Magic Johnson beantwortet Fragen aus dem Publikum. Das obligatorische gemeinsame Foto nach der Veranstaltung durfte nicht fehlen. (SUGDE & SUGCH)

Alles in allem war das Symposium wieder eine Reise wert. Das Socializen, Kennenlernen anderer Sitecore Enthusiasten und die Stärkung der Verbindungen in der SUGDE waren ein genauso wichtiger Teil wie das morgens um 7 Uhr beim Frühstück zu sein, um pünktlich zur ersten Keynote ganz vorn zu sitzen und alles mitzubekommen. 

In den nächsten Wochen heißt es für uns nun, die Themen, die wir mitgebracht haben, aufzuarbeiten. So gab es schon einen Vortrag auf dem letzten SUGDE-Treffen am 21.11. in Wuppertal in Kooperation mit Stefan Graber und Christian Hahn. Intern wird es nun nach Themengebieten Recaps geben und in kleineren Gruppen werden wir  vor allem die Themen SXA, XCommerce und ContentHub mit noch mehr Elan angehen.  

Im nächsten Beitrag geht es dann um die Fokus-Themen, die Sitecore auf dem Symposium bekannt gegeben hat – seid gespannt!

Wir freuen uns sehr, dass wir dieses Jahr dabei sein durften und hoffen auf ein Wiedersehen mit vielen Gesichtern 2020 in Chicago - Cheers!